Service   06207 - 9482071
 
Deutschland versandkostenfrei  versandkostenfrei
Österreich 15% Frachtaufschlag  15% Frachtaufschlag
Schweiz 15% Frachtaufschlag + zzgl. Verzollungsgebühr  15% Frachtaufschlag + zzgl. Verzollungsgebühr

Kauf auf Rechnung

 
    Seite 1 von 1 | Artikel 1 - 3 (von 3)
  • 1
sortieren nach
 
 
 

Gesipa Blindniettechnik

 

Ein Blindniet wird gelegentlich auch als Zugdornniet bezeichnet. Es ist eine spezielle Form des Hohlnietes, der nur von einer Seite der zu verbindenden Bauteile zugänglich sein muss und mit einer speziellen Blindnietzange befestigt wird. Neben dem eigentlichen, hohlen Nietkörper mit Kopf an der Vorderseite, befindet sich am hinteren Nietende ein längerer, durchgesteckter Dorn mit Kopf, der mit einer Sollbruchstelle versehen ist. Der Niet wird in eine Bohrung gesteckt, auf die zu verbindenden Teile Druck durch den Kopf ausgeübt und der Dorn mit einer Blindnietzange herausgezogen, der an der Sollbruchstelle abreißt. Es gibt einige Sonderformen:

weiterlesen

Folgende Artikel sind in dieser Kategorie vorhanden:
 
 
    Seite 1 von 1 | Artikel 1 - 3 (von 3)
  • 1
 

 

Der Dorn wird eingeschlagen, so dass sich der Niet, auch aus Kunststoff gefertigt, spreizt. Der Dorn verbleibt im Niet und verschließt die Öffnung.

 

Der Nietkörper ist hohl und der dünnere Bereich verhält sich wie ein Blindniet. Dazwischen befindet sich ein Bereich mit größerem Durchmesser, der sich nicht staucht oder aufweiten lässt. Sie werden gerne verwendet, wenn ein zu verbindendes Bauteil eher weich, hohl oder in der Oberfläche druckempfindlich ist.

 

Hülsen, die an einem Ende über ein Innengewinde und am gegenüberliegenden Ende über einen Kragen verfügen. Anstatt eines Dorns wird eine Schraube oder ein Gewindebolzen eingeschraubt. Dadurch wölbt sich beim Anziehen der dünnwandige Schaft nach außen auf und die Blindnietmutter verspannt sich mit dem Trägermaterial.

 

Der Dorn wird durch einen fest verbundenen Gewindebolzen ersetzt. Der Gewindebolzen wird angezogen, bis sich der Niet verspannt.

 

Der Dorn (Formbolzen) besitzt einen speziell geformten Kopf, der das Ende des Hohlnietes nach außen umstülpt. Als Kappe bleibt er obenauf sitzen, wenn der Schaft sich beim Zugvorgang an der Sollbruchstelle vom Kopf trennt und herausgezogen wird.

 

Die Firma Gesipa

Herr Dr. Hans-Georg Biermann und seine Gattin Ibeth Biermann gründeten 1955 die Firma GESIPA Blindeniettechnik GmbH. Sie entwickelte sich im Laufe der Jahrzehnte zu einem international führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Blindniettechnologie. Aufgrund der hohen Qualität, der Zuverlässigkeit der GESIPA®-Befestiger und der innovativen, und hochwertigen Setzwerkzeuge avancierte das Unternehmen zu einem etablierten und anerkannten Partner des Handels und der Industrie. Heute sind weltweit insgesamt über 600 Mitarbeiter in acht Produktionsstätten, davon drei Standorte in Deutschland, mit viel Engagement und Leidenschaft für hochwertige und innovative Produkte tätig. Für den Auslandsvertrieb zeigen sich acht Tochtergesellschaften und mehr als vierzig Auslandsvertretungen zuständig. Für Anwendungen auf Trapezblechdächern wurde der neue SolarGrip® - Blindniet mit bauaufsichtlicher Zulassung nach DIBt Z-14.1-537  entwickelt - ein vielseitiger und ökonomischer Verbinder von dem renommierten Unternehmen GESIPA. Die Firma investiert in Mitarbeiter-Fachqualifikationen und modernste Fertigungstechnik, um den hohen Qualitätsstandard zu halten. GESIPA® möchte die im eigenen Haus entwickelten und gefertigte Verbindungselemente und Setzwerkzeuge optimal auf die Anforderungen der jeweiligen Bauteile abzustimmen. Ständige Kontrollen begleiten die Fertigung und gewährleisten ein problemloses Setzverhalten und sicheren Halt der Produkte. Die eingeschränkte Zugänglichkeit einiger Bauteile zu überwinden ist das Kerngeschäft. Wir möchten Ihnen ein dauerhaftes und sicheres Fügen von verschiedensten, auch empfindlichen Werkstoffen ermöglichen. Wir sind erst zufrieden, wenn Sie es sind. 

 

Elektrogeräte für Blindnieten

In unserem Online-Shop www.assistyourwork.de finden Sie einige Elektrogeräte, die die Blindniettechnik hervorragend unterstützen. Unter anderem führen wir den Gesipa AccuBird® im Koffer mit einem Schnellwechselakku und Ladegerät. Das kabellose, elektromechanische Blindnietgerät wird mit 12 Volt betrieben und eignet sich für Blindnieten mit einem Durchmesser bis fünf Millimeter. Wie wäre es mit dem Gesipa FireBird® im Koffer inklusive einem Schnellwechselakku und Ladegerät? Dieses kabellose, elektromechanische Setzgerät für Blindnietmuttern wird ebenfalls mit 12 Volt betrieben und eignet sich für Blindnietmuttern bis M10 Alu, bis M8 Stahl und M6 Edelstahl. Alle Gesipa - Blindnieten sind auf Anfrage lieferbar und unsere Maschinen entsprechen der Gerätesicherheit gemäß EU Richtlinie Nr. 98/37 EG.

Abfallbehälter Absperrtechnik Arbeitsstühle Büroschränke Gefahrstofflagerung Regalsysteme Schulmöbel Spind-Shop24 Stapler-Anbaugeräte Transportgeräte Umkleide- Einrichtungen Werkstatteinrichtungen ZARGES Leitern - Shop

Preisauszeichnung

Bitte wählen Sie eine der folgenden Optionen:

Nettopreis
zzgl. MwSt.
Bruttopreis
inkl. MwSt.
 
Die Auswahl wird automatisch gespeichert.

Hier finden Sie unsere Datenschutzinformationen